Schulordnung

 


Wir möchten, dass du:

   deinen Trainingspartner/Trainer so behandelst, wie du selbst gerne behandelt werden möchtest

    pünktlich (und regelmäßig) die Schule besuchst

    den Anweisungen der Trainer Folge leistest

    die Einrichtung schonend behandelst und Trainingsgeräte nach Gebrauch wieder an ihren Platz legst

    alles unterlässt, was den Trainingsbetrieb stört, oder dem Ansehen unserer Schule schadet

    aufmerksam bist und beim Training mitdenkst

    die nötige Schutzausrüstung zum Training immer trägst

    bei Verletzungen oder Unwohlsein sofort einem Trainer Bescheid gibst

   erlernte Techniken nur im Notfall anwendest und keinesfalls an Nichtberechtigte weiter gibst

  zu allen Kampfsport Veranstaltungen deinen ISKA/WKA Pass mit nimmst (insbes. Prüfungen)

    Personaldatenänderungen wie z.B. Adressänderungen usw. schnellstmöglich dem Chefausbilder mitteilst

    Gewichte nach ihrer Verwendung wieder an ihren Platz zurück räumst

    dich über Änderungen (Stundenplan, Schulordnung, Mitgliedschaft usw.) selbstständig auf dem Laufenden hältst

  

 

Achte bitte auch in deinem eigenen Interesse auf Hygiene (vor und nach dem Training), Trainiere mit Hallenschuhen und nicht mit freiem Oberkörper, ab dem 1.Schülergrad trainierst du bitte mit der - Uniform.

 

 

 

 

Wir möchten nicht, dass du: 

   das Eigentum anderer oder der Schule beschädigst

    in der Schule rauchst

    beim Training herumliegst, lümmelst oder an der Wand lehnst

    während dem Training Kaugummi kaust oder Bonbons lutschst (Erstickungsgefahr)

    unpünktlich, ungehalten, unaufmerksam oder gewalttätig bist

    im Training störst

    unserem Ansehen durch dein Verhalten außerhalb der Schule schadest

    deine Schutzausrüstung, Getränkeflaschen oder Wertsachen so im Trainingsraum ablegst, dass sich jemand durch Sturz über diese verletzen kann

 

 

Wer diese Regeln nicht einhält, muss mit Konsequenzen rechnen.
Für Beschädigung oder Zerstörung muss der entsprechende Neuwert bezahlt werden.
In den Trainingsräumen sowie in den Nassräumen, Getränke bitte nur in Plastikflaschen mitnehmen.

 

 

Von den Trainern wünschen wir uns im Gegenzug, dass sie:

     im Unterricht Zeit für unsere Fragen und Anliegen haben

    fair, geduldig, verständnisvoll, kompetent und hilfsbereit sind

   unsere Leistung und unser Können verbessern und unser Selbstwertgefühl erhöhen

   uns auf bevorstehende Prüfungen gut und ausreichend vorbereiten

   Selbstverteidigungsfähig und Fit machen!!



AUFSICHT WÄHREND DES KINDERTRAININGS

Die Aufsichtspflicht für den Trainer beginnt ab Übernahme der umgezogenen Kinder im Trainingsraum durch den Trainer.

 

Die Aufsichtspflicht des Trainers endet mit dem Entlassen der Kinder nach der Verabschiedung aus dem Übungsraum.

 

 


Die Erziehungsberechtigten nehmen zur Kenntnis, dass es für den Trainer nicht möglich ist, Kinder aufs WC zu begleiten; deshalb stimmen die Eltern zu, dass die Aufsichtspflicht auf das Genehmigen des Gangs zur Toilette und die Entgegennahme der Retourmeldung beschränkt ist. Kinder, die nicht alleine aufs WC gehen können, sind von den Erziehungsberechtigten zu begleiten.

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Omnis Kampfkunst Akademie
ludwigshafen Mannheim Rheingönheim Altrip Waldsee Mutterstadt Neuhofen Kampfsport Karete Kungfu Boxen
Die besste Kampfkunstschule in Mannheim, und Hassloch  für Kickboxen, Karate, Kung-Fu, Judo, Taekwondo.